Neue Coronatest-Strategie in MV : Bei Schnupfen reicht nun auch ein Schnelltest bei Kindern

von 16. April 2021, 17:16 Uhr

nnn+ Logo
Erst zum Arzt, dann in die Kita gilt für Schnupfnasenkinder in Mecklenburg-Vorpommern auch in der Notfallbetreuung. Allerdings müssen sie zur Abklärung nicht mehr zwingend einen PCR-Test übe sich ergehen lassen, ein Schnelltest tut es vielfach auch.
Erst zum Arzt, dann in die Kita gilt für Schnupfnasenkinder in Mecklenburg-Vorpommern auch in der Notfallbetreuung. Allerdings müssen sie zur Abklärung nicht mehr zwingend einen PCR-Test übe sich ergehen lassen, ein Schnelltest tut es vielfach auch.

Sozialministerium passt Teststrategie an, Ärzte entscheiden jetzt über Art des Tests

Schwerin | Das Sozialministerium hat nach nur einer Woche die Regelungen zum Umgang mit Kindern, die Symptome einer Atemwegserkrankung aufweisen, erneut geändert. Von Montag an kann für Kinder mit leichtem Husten oder Schnupfen statt der ursprünglich verpflichtend vorgeschriebenen PCR-Testung auch ein Schnelltest in einer Arztpraxis oder – nach ärztlicher Übe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite