Kitas und Schulen : Engpässe in der Notbetreuung

von 19. April 2021, 20:36 Uhr

nnn+ Logo
Am ersten Tag des Notbetriebs in Mecklenburg-Vorpommerns Kitas und Schulen kam am Montag knapp ein Drittel aller Grundschülerinnen und -schüler zum Präsenzunterricht.
Am ersten Tag des Notbetriebs in Mecklenburg-Vorpommerns Kitas und Schulen kam am Montag knapp ein Drittel aller Grundschülerinnen und -schüler zum Präsenzunterricht.

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft kritisiert die lange Liste mit möglichen Ausnahmen.

Schwerin | Gut gefüllte Grundschulklassen und Kita-Gruppen sorgten am Montag für Stress bei Einrichtungsleitungen und Verwunderung bei manchen Eltern: Wird die jetzt landesweit geltende Notbetreuung in den ansonsten geschlossenen Kitas und Schulen selbst zum Notfall? Gewerkschaft fürchtete Auslastung bis zu 80 Prozent Die Gewerkschaft Erziehung und Wissens...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite