Klimaziel in Gefahr : Schlechte Energiebilanz für Wohnhäuser in MV

von 08. Dezember 2021, 16:08 Uhr

nnn+ Logo
Nach Daten von McMakler kommen zwei Drittel aller vor 1979 gebauten Wohnhäuser in Deutschland nur auf einen Energiekennwert F, G oder H.
Nach Daten von McMakler kommen zwei Drittel aller vor 1979 gebauten Wohnhäuser in Deutschland nur auf einen Energiekennwert F, G oder H.

In Mecklenburg-Vorpommern ist nur jedes zehnte Gebäude in den besten Kennwert-Klassen A+, A und B eingestuft.

Schwerin | Heizen für die Umwelt: Mangelhafte Dämmung, veraltete Heizungsanlagen – Hauseigentümer in MV haben großen Nachholbedarf im Klimaschutz. Die Wohnhäuser im Nordosten weisen bundesweit die schlechteste Energiebilanz aus. Mehr 40 Prozent der Häuser im Land steckten bislang noch in den schlechtesten Energiekennwertklassen, ergab eine Auswertung der Ener...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite