Jetzt im Livestream : Ministerpräsidentin Schwesig äußert sich zur Werften-Insolvenz

von 10. Januar 2022, 17:30 Uhr

nnn+ Logo
Ministerpräsidentin Manuela Schwesig informiert in einer Pressekonferenz über die Situation der MV Werften.
Ministerpräsidentin Manuela Schwesig informiert in einer Pressekonferenz über die Situation der MV Werften.

Am Montag, 10. Januar, meldeten die MV Werften Insolvenz an. Ab 18 Uhr äußern sich Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und der Wirtschaftsminister Reinhard Meyer zur aktuellen Situation.

Wismar | Hunderte Millionen Euro Staatshilfen haben die MV Werften über die Jahre erhalten. Nun meldeten sie am Montag, 10. Januar, dennoch Insolvenz an. Nun kündigte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig zusammen mit Reinhard Meyer, Minister für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit einen Livestream an, um über die aktuelle Werften-Situation zu infor...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite