Einstiges Vorzeigeprojekt : Opferschutz in Mecklenburg-Vorpommern krachend gescheitert

von 21. Juli 2021, 15:03 Uhr

nnn+ Logo
In Mecklenburg-Vorpommern gibt es kaum noch psychosoziale Prozessbegleitungen für Kinder, die Opfer von Gewalt- oder Sexualstraftaten geworden sind.
In Mecklenburg-Vorpommern gibt es kaum noch psychosoziale Prozessbegleitungen für Kinder, die Opfer von Gewalt- oder Sexualstraftaten geworden sind.

Die psychosoziale Prozessbegleitung für schutzbedürftige Opfer von Sexual- und Gewaltstraftaten hat einen neuen Tiefpunkt erreicht.

Schwerin | Es war einmal ein Vorzeigeprojekt des Landes. Mit der psychosozialen Prozessbegleitung wurden in manchen Jahren mehr als hundert Kinder und Jugendliche in Mecklenburg-Vorpommern unterstützt, die Opfer von Gewalt- oder Sexualstraftaten geworden waren. Fachkräfte begleiteten sie vor, während und nach einer Gerichtsverhandlung, um sie mental zu stärken u...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite