Polizeieinsatz bei Wismar : Schüsse auf der A20: Autodieb wollte Zivilfahnder überfahren

von 25. November 2021, 16:27 Uhr

nnn+ Logo
Bei einem Polizeieinsatz am Mittwoch auf der A20 nahe Wismar fielen sogar Schüsse. Verletzt wurde niemand.
Bei einem Polizeieinsatz am Mittwoch auf der A20 nahe Wismar fielen sogar Schüsse. Verletzt wurde niemand.

Polizist feuerte diese nahe der Anschlussstelle Wismar-Mitte ab, um sich selbst zu schützen

Wismar | Das war kein Drehtermin für ein Actionfilm mit Verfolgungsjagd, Schießeinlage und Hubschraubereinsatz, sondern ein echter Polizeieinsatz: Am Mittwochmorgen fielen laut Angaben aus dem Polizeipräsidium Rostock auf der Ostseeautobahn in Höhe der Anschlussstelle Wismar-Mitte Schüsse. Abgefeuert wurden diese von einem Polizeibeamten, der sich vor einem...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite