Corona als Wahlkampfbühne : Schwesig wirbt für die verschärften Corona-Maßnahmen

von 21. Januar 2021, 17:49 Uhr

nnn+ Logo
Warb für die Maßnahmen: Regierungschefin Schwesig.
Warb für die Maßnahmen: Regierungschefin Schwesig.

Der Landtag folgt den Beschlüssen des Berliner Gipfels – und legt schon mal mit dem Wahlkampf los.

Schwerin | Es dauerte genau 15 Minuten, bis Ministerpräsidentin Manuela Schwesig auf den aktuellen Lieblingsgegner ihrer SPD anlegte: „Jetzt gibt es das Problem, dass es nicht genug Impfstoff gibt. Es war ein Fehler, dass man so zögerlich bestellt hat“, zielte die...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite