Mecklenburg-Vorpommern : Starker Umsatzeinbruch im Gastgewerbe im November

von 13. Januar 2021, 17:15 Uhr

Der Umsatz von MVs Gastgewerbe brach um mehr als 75 Prozent ein.

Das Gastgewerbe in Mecklenburg-Vorpommern hat wegen des Corona-Lockdowns im November einen Umsatzeinbruch von 76,9 Prozent im Vergleich zum November 2019 hinnehmen müssen. Am stärksten haben die Beherbergungsbetriebe mit einem Minus von 89,6 Prozent gelitten, wie aus Daten hervorgeht, die das Statistische Landesamt am Mittwoch in Schwerin veröffentlich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite