TV-Indianer aus Ost und West : Und ewig reiten Gojko Mitić und Pierre Brice

von 18. Juni 2021, 18:15 Uhr

nnn+ Logo
Gemeinsam Seite an Seite in einem Film: Pierre Brice und Gojko Mitic (l.) in „Unter Geiern“.
Gemeinsam Seite an Seite in einem Film: Pierre Brice und Gojko Mitic (l.) in „Unter Geiern“.

Kunsthalle Rostock beleuchtet anhand von Defa-Indianer- und Karl-May-Filmen ein gesamtdeutsches Phänomen.

Rostock | Ein Wigwam steht in Babelsberg, wer wohnt da drinnen wer, ein großer Mann, ein Häuptlingssohn, stark wie ein Grizzlybär… Als die DDR-Rockband „Express“ dieses Liedchen 1976 zum ersten Mal sang, war Gojko Mitic, der Hauptdarsteller aller 14 Defa-Indianerfilme, endgültig im Popularitäts-Olymp angekommen. Neue Ausstellung der Kunsthalle Rostock So ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite