Landtagswahl in MV : Wahlplakat von Manuela Schwesig sorgt für Diskussionen

von 04. August 2021, 18:19 Uhr

nnn+ Logo
Manuela Schwesig (SPD), die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern
Manuela Schwesig (SPD), die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern

Gut sieben Wochen vor der Landtagswahl hat die SPD erste Wahlplakate ihrer Spitzenkandidatin aufstellen lassen. Im Internet gehen die Meinungen dazu auseinander. Auch weil eine wichtige Information fehlt.

Schwerin | Der Start ihrer Plakatkampagne zur Landtagswahl hat Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) im Internet eine lebhafte und kontroverse Diskussion beschert. Dabei werden sowohl der Slogan „Die Frau für MV“ als auch der Verzicht auf die Parteizugehörigkeit der SPD-Spitzenkandidatin thematisiert. >> Alles rund um die La...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite