Mecklenburg-Vorpommern : Was sich durch den verlängerten Corona-Lockdown ändert

von 24. Januar 2021, 15:14 Uhr

nnn+ Logo
Eine Frau sitzt mit einem Laptop an einem Tisch im Homeoffice. Angesichts der kritischen Corona-Lage müssen sich die Menschen in Deutschland auf längere Beschränkungen bis in den Februar gefasst machen.
Eine Frau sitzt mit einem Laptop an einem Tisch im Homeoffice. Angesichts der kritischen Corona-Lage müssen sich die Menschen in Deutschland auf längere Beschränkungen bis in den Februar gefasst machen.

In Mecklenburg-Vorpommern sollen die Corona-Maßnahmen von Montag an in Kraft treten.

Mecklenburg-Vorpommern | Mit dem verlängerten Corona-Lockdown verschärfen sich einzelne Maßnahmen sogar. Hier folgt eine Übersicht, was dann erlaubt ist. Kontaktbeschränkungen Diese Regelungen haben sich nicht verändert. Ein Haushalt darf sich weiterhin nur mit einer weit...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite