Studie aus Warnemünde : Bakterien können beim Kampf gegen Mikroplastik nicht helfen

Mikroplastik-Teilchen, die am Ufer der Warnow in Rostock gefunden wurden, an einem Finger.
Mikroplastik-Teilchen, die am Ufer der Warnow in Rostock gefunden wurden, an einem Finger.

Leibniz-Instituts für Ostseeforschung gibt ernüchternde Bilanz im Kampf gegen Kunstssoffe in den Weltmeeren.

nnn.de von
06. August 2019, 17:59 Uhr

Bakterien können beim Abbau von Mikroplastik im Meer offenbar nicht helfen. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Überblicksstudie des Leibniz-Instituts für Ostseeforschung Warnemünde (IOW), die nun in einer Fachzeitschrift veröffentlicht wurde, wie das IOW am Dienstag mitteilte. „Bakterien sind definitiv nicht in der Lage, in die Meeresumwelt geratenes Plastik zu zersetzen und sie werden diese Fähigkeit voraussichtlich auch nicht evolutionär erwerben“, hieß es.

Plastik reichert sich in den Meeren an

Neben den Ergebnissen eigener Studien haben Sonja Oberbeckmann und Matthias Labrenz vom IOW den Angaben zufolge hunderte weitere Studien ausgewertet. Demnach besiedeln Bakterien zwar die Oberflächen der Plastikpartikel, bauen sie aber nicht ab. „Somit sind wir mit der Herausforderung, das Mikroplastik loszuwerden, weiterhin auf uns alleine gestellt. Da wir es aber nicht aus unseren Meeren entfernen können, wird es sich auch in Zukunft dort immer mehr anreichern“, kommentierten die Mikrobiologen ihre Ergebnisse. Der Plastikkonsum von der Tüte bis zum Spielzeug müsse drastisch reduziert werden und Recycling-Systeme weltweit eingesetzt werden.

Immerhin gibt es den Forschern zufolge auch eine gute Nachricht: Befürchtungen, dass sich schädliche Bakterien auf Mikroplastik besonders gut ansiedeln und verbreiten könnten, bestätigten sich nicht. Sie fanden sich nicht häufiger als auch auf natürlichen Oberflächen.

>>Link zur Studie (englisch)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen