"Von Couch zu Couch" : Der Live-Auftritt von Straßenmusiker Öxl im Video

Unsere Zeitung startet ab heute Livestreams mit regionalen Musikern – den Auftakt macht Singer-Songwriter Victor Marnitz alias Öxl

23-10879802_23-66108346_1416393144.JPG von
01. April 2020, 17:00 Uhr

Wow! Was für eine Stimme. Gut Gitarre spielen kann er auch noch – und mit der Loop Station begleitet sich der 22-Jährige gleich selbst... Öxl ist Straßenmusiker und Singer-Songwriter, heißt im richtigen Leben Victor Marnitz, hat in seinen jungen Jahren bereits den Lymphdrüsenkrebs überwunden und kommt aus Wismar.

Das ganze Konzert im Video zum Nachschauen:

Mit dem sympathischen Hansestädter starten wir Freitagabend unsere Streaming-Serie mit regionalen Musikern. Wir werden Ihnen ihre Stücke in den Zeiten von Konzert-Verboten live auf Bildschirm, TV oder Smartphone senden - quasi „von Couch zu Couch“ im übertragenen Sinne. Öxl hat vor knapp drei Jahren mit dem Covern u.a. von John Mayer („Bin ein riesiger Fan“), Ed Sheeran, Tracy Chapman und Sting begonnen, spielt aber auch viele eigene Songs. „Singer-Songwriter oder Deutschpop – so wird das wohl als Musikrichtung eingestuft“, verrät der Musiker . „Ich singe über meine Reisen, natürlich die Liebe und über die Straßenmucke. Da passieren so viele coole Dinge...“ Im Grunde verarbeitet er in seinen Stücken seine ganz eigene Sichtweise auf das Leben, „meine Wahrheit!“ Auch, wenn die in zehn Jahren vielleicht ganz anders aussehen mag.

Nach Schockdiagniose nicht aufgegeben

Bis 2015 ging für Victor alles den „normalen“ Weg. Er absolvierte das Abi, dann aber kamen die Beschwerden: Er fühlte sich nicht gut, konnte nicht mehr schlafen und bekam schließlich auch körperliche Probleme. An einem Arztbesuch kam er nicht mehr vorbei - ein halbes Jahr später die Diagnose: Lymphdrüsenkrebs!

img_8918

„Das hat alles geändert. Ich fühlte mich schlecht, aber es kamen keine grauen Gedanken auf“, erinnert sich Victor an das damalige Auf und Ab. Denn das sei ja kein Moment gewesen, es war ein Prozess. „Und überhaupt kein Grund, dich zurückzunehmen - eher ein Grund, jetzt genau du zu sein.“

Matrose und Straßenmusiker

Schon im Herbst unterzog er sich bis zum folgenden Frühjahr einer Chemo und „noch auf dem Krankenbett erhielt ich dann die Zusage, als Matrose auf der ,Seabound’ anheuern zu können. Also segelte ich anschließend für ein halbes Jahr erst durchs Mittelmehr, dann über den Atlantik und noch ein bisschen in der Karibik.“ Ab April 2017 tingelt er - zunächst in Wismar und im Norden, später durch ganz Deutschland, die Schweiz und andere europäische Länder. „Ich kann spielen, wo und was ich möchte, kann meine Kreativität, meine eigenen Lieder ausleben... Dann gefällt’s noch Leuten und es kommt ein Auftritt, wo du auch noch Gage bekommst. Ist doch ein tolles Paket für den Moment. Oder? Ich wär’ doch bescheuert, wenn ich das nicht nutzen würde.“ Und bei all dem hat er Dinge durch- und erlebt, wie andere deutlich Ältere nicht.

Von Couch zu Couch Mit unserem Livestream bieten wir regionalen Musikern die Möglichkeit, trotz der Konzertverbote viele Menschen zu erreichen. Den Auftakt macht Victor Marnitz, mit ihm sprach Onlinechef Dirk Buchardt.  Fotos: Ulrike Pawandenat, Alexander Hamacher
Von Couch zu Couch Mit unserem Livestream bieten wir regionalen Musikern die Möglichkeit, trotz der Konzertverbote viele Menschen zu erreichen. Den Auftakt macht Victor Marnitz, mit ihm sprach Onlinechef Dirk Buchardt. Fotos: Ulrike Pawandenat, Alexander Hamacher
 

Eines hat Victor unter anderem gelernt: „Geld kommt wieder, Zeit leider nicht.“ Und so möchte er gern ein Studioalbum aufnehmen und sein Tonstudio ausbauen. Dafür hat er ein Crowdfounding gestartet, das noch bis Mitte April läuft. Bei seinen bislang zwei Konzerten - das erste in einem Hotel-Hinterhof, das zweite in der St. Georgen-Kirche - kamen 120 bzw. 700 Besucher.

von couch zu couch
 

Weitere „Von Couch zu Couch“-Auftritte:

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen