Ludwigslust-Parchim : Landrat Christiansen tritt nicht noch mal an

Landrat Rolf Christiansen (SPD) in Schwerin. /Archiv
Landrat Rolf Christiansen (SPD) in Schwerin. /Archiv

Der SPD-Politiker ist seit 1994 Landrat

nnn.de von
03. Januar 2018, 05:00 Uhr

Mecklenburg-Vorpommerns dienstältester Landrat wirft das Handtuch. Auf einer Pressekonferenz heute um 11 Uhr  will das Kreisoberhaupt von Ludwigslust-Parchim, Rolf Christiansen, in der Kreisverwaltung in Parchim bekannt geben, ob er zur Landratswahl Ende Mai noch einmal antritt. Nach Informationen unserer Zeitung wird der 60-Jährige seine politische Laufbahn beenden. 

Der SPD-Politiker ist seit 1994 Landrat. Zunächst war er in Ludwigslust in Verantwortung. Nach der Kreisreform wurde er  2011 im neuen Großkreis gewählt. Der Landrat selbst wollte gestern keinen Kommentar abgeben. In einem Interview mit unserer Zeitung kündigte er eine persönliche Entscheidung an. Wer Landratskandidat der SPD werden soll, lesen Sie hier ab 11 Uhr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen