Rostock : Die Geschichte eines Denkmals

nnn+ Logo
Das Denkmal am Kabutzenhof in Rostock wurde 1977 eingeweiht.
Das Denkmal am Kabutzenhof in Rostock wurde 1977 eingeweiht.

Ausstellung im Kröpeliner Tor in Rostock widmet sich Bronzeplastik der revolutionären Matrosen

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
19. November 2018, 14:47 Uhr

„Reichpietsch, Köbis, revolutionäre Matrosen“. Unter dieser Überschrift widmet sich ab 8. November eine Ausstellung im Kröpeliner Tor in Rostock der Geschichte der Monumentalplastik am Kabutzenhof. Die Sc...

c„ieR,shicpeht bi,söK toeuerlriävno .rasneMot“ Urnet isrdee fÜrsehrtbic wmteid cshi ba 8. vmboreeN eine tsullegnsuA mi röpelineKr Tor in cooktRs dre ccGhteesih erd aemosniptuMltlank am bneuazht.ofK eiD huSca telstl uas lnsaAs dse .100 sreetgahJas des ireeKl rtadauMnsossaefnt die cigunessetthcnghsethE erd ätsedeGtenkt imt den iebden bsi zu unen eteMr ohenh ngorfuizreneB ni ned ltuMntikep.t

winteigEhe edruw dei aislPkt 7197 acnh meien staf ehgiznjerhän ssarpencfzosSfhe, ni dme hsci sKünlert agoglWnf trkadEc mermi rdweei imt gnoVerba nov niteSe rde nug-üFDhSEr naennridetuesezsa .eumsts srAden asl asmdla toteo,iplkrr estth die asPktli ihctn na der Sll,ete an der edi vontuäelroeinr Mtrsonae vno Kiel domeknm in tskRoco na adLn gienng. Sie„ nisd mi boemrNve 8191 hictn acnh cRo,sokt rdnonse anhc nmrüdneeWa en“e,rahfg eßiw iksireHtor rD. Wlof K.rega

Und hauc neei rneeda escechhitG omkmt auf dne fnr:staüPd Dnne edi gneirFu slenlte nicth edi 1197 zmu Tedo titnleveuerr arsneMto Max echtphcisiRe dun liAnb Ksiöb dr,a endrons tsheen vdlrettlrtneese frü edi euainhtnfcdsäs tlSeeeeu ma neEd esd snrtEe Wseikrg.lte eDi ulAenltussg tsi ein oiahmktsjpetresfcneG edr aSdtt scoRokt tmi dme rneeVi ssettsihkrahGcwetct ndu emd icufh-abSf nud aehSmhuifcrff.sustm gEunörfnf tsi am .7 rmebeNov mu 17 U,rh ibs zmu .3 arrFebu 2901 sti eid tuesAllnsgu hgiltäc raeuß na ngreetFaie nvo 10 sib 71 Urh uz .hesne

zur Startseite