Berühmt durch psychiatrische Heilanstalt : Die Geschichte von Schwerins Sachsenberg

von 06. Dezember 2020, 05:00 Uhr

nnn+ Logo
Die psychiatrische Heilanstalt auf dem Sachsenberg um 1850  Repro: Stadtarchiv Schwerin
Die psychiatrische Heilanstalt auf dem Sachsenberg um 1850 Repro: Stadtarchiv Schwerin

Vor 100 Jahren wurde Gemeinde ins Amtsregister eingetragen.

Vor genau 100 Jahren, 1920, wurde der Ort Sachsenberg als eigenständige Gemeinde in das Amtsregister Mecklenburgs eingetragen. Freilich hatte sie keine lange Lebensdauer: Schon 1936 wurde sie zusammen mit Groß und Klein Medewege in die Stadt Schwerin eingemeindet. Erste psychiatrische Heilanstalt auf deutschem Boden Die Gemeinde Sachsenberg konnte dama...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite