Bundesamt für Migration : Zahl der Asylanträge sinkt um 29 Prozent

nnn_plus
<p>Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) steht auf einem Schild vor einem Gebäude.</p>
1 von 2

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) steht auf einem Schild vor einem Gebäude.

1349 Flüchtlinge kamen im ersten Halbjahr 2018 nach MV. Reserve für Unterbringung bleibt

Exklusiv für
NNN+ Nutzer

von
11. Juli 2018, 20:45 Uhr

Deutlich weniger Flüchtlinge sind in diesem Jahr nach Mecklenburg-Vorpommern gekommen. Wie das Bundesamt für Migration (Bamf) gestern mitteilte, stellten im ersten Halbjahr 1349 Menschen im Land einen Ers...

Dutielhc enirgwe nlFligehctü sndi ni miesed rahJ anhc reon-bcerrkmglpueMomnV egmknoem. eWi das Bunsmdeta üfr inigtoMar fmaB)( egrnest t,ittmelei eeslnttl im esertn Hhbalarj 3194 nnhMecse mi dnaL innee gEattsarnr uaf yAls. In den stneer ehssc otneanM sed jrrVohsae narwe es 9081 sAlratnteergl – nei ngükcRag um 92 .reozntP eübneerGg emd estenr jaHbahlr ,2106 las nhoc 4394 lebeyebArwsr ins dLna ,eanmk sank ied hlZa arsgo mu 73 ePnrzot. Die entmsei güiFnllecht sdin 0812 rwieed ryreS nud rkIra.e

Acuh bei edr kfuAnnt reeun ntFlihlgceü tah ihcs eid egLa retwei nptnntsa.e onV ned tisseagmn 0041 Ptäelnz ni red firEturhisancnntemguaeh oHt-fsrorostN dun in edr eenueslßAlt eBShrutl-hconz ibe hwecirnS dnis 916 mti srAeyebnewrbl eg,blet ettiel dsa unnrseIieitmnmin mti. Eeni ghlicßunSe edr tneAßlelesu crhhluo-tnBzSe sit ednncho nthci ealgp.nt uhAc ide eofgwrrinedee tktueUfnrn ni Bahepols bei ntSegavaneh itm 5010 nBteet lbbtie las eevRsre im --oddatbMSnsy.u „aDs nLad ssum rüf edn Flal nesei nnreueet sgeinsAt edr lnhcüslgnilzahteF oebeeritrvt ,esni“ gaset hscntisseempiirMruer chMieal ceiT.h

onV den 169 blbernswAeyer ni edr iatEutmcnahnefrurgishne isdn 06 rtznoeP lcülFigtehn, dei iresbet in ennreda nLrUnedEä- gierritesrt idsn nud anhc edm AeilIm-ubIImnDkno-b tinrodh bgnecbsoahe nredwe stmesnü. iemneInntrsin nezLor ffriCae (C)UD rcspah cshi rfü hlceslne egbnnunVariere mit ned enortfneefb rennLdä nud üfr irettaszrTnnne su.a re„W sal lerewbesArby in nmeie nerenad nELUad- etsierrrtig drenwo sit und tzmrdteo ni clDuhaestdn ,ucahtufta ssum elclhsn weired ni edn ürf dsa ehrenaVfr igtnudnzseä ttaSa grktrhzüfueüc “rndeew, os rff.eiCa

ewBdusniet tsi die lzütahsgcFnlilh im tesren bajahHlr 1280 um 16 ztoPenr mi eirlgVceh muz zsouarreejamhrtiV cngrenez.gkgüau hNca abAgnen sed famB etlentls 758  61 nlütFiglhec innee rsraEtagtn fau Ayl.s eäWdnrh riwneeg hnnMeesc sau rinSey -85,( neztrPo) udn mde rIka 2-(,62 zeor)Pnt mn,eka esgti edi hZla red wblerAybeesr sua egiiNra (6,5+9 rtzP)noe und erd rükeiT 79+4(, )nzProt.e

zur Startseite