Notfälle : A20: Stein trifft Frontscheibe eines Transporters

von 14. September 2021, 19:03 Uhr

nnn+ Logo
Die Leuchtschrift „Unfall“ ist auf dem Dach eines Polizeiwagens zu sehen.
Die Leuchtschrift „Unfall“ ist auf dem Dach eines Polizeiwagens zu sehen.

Ein sechs Kilogramm schwerer Stein hat auf der Autobahn 20 südlich von Rostock die Frontscheibe eines Transporters getroffen, als dieser unter einer Brücke hindurchfuhr.

Rostock | Wie ein Polizeisprecher mitteilte, ereignete sich der Vorfall am Dienstag unter der Brücke der Landesstraße 132, die dort über die A20 hinwegführt. Die Polizei prüft nun, ob der Stein von der Brücke geworfen wurde. Die Straßenbrücke liegt zwischen den Abfahrten Rostock-Südstadt und Rostock-West. Der Fahrer des Transporters, der nach Westen fuhr, bl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite