Luftverkehr : Berliner Zeitfracht-Gruppe will Flughafen Rostock-Laage übernehmen

von 12. Oktober 2021, 16:06 Uhr

nnn+ Logo
Blick auf das Abfertigungsgebäude auf dem Flughafen Rostock-Laage.
Blick auf das Abfertigungsgebäude auf dem Flughafen Rostock-Laage.

Der Flughafen Rostock-Laage ließ sich in den vergangenen Jahren nicht ohne Millionenzuschuss der kommunalen Gesellschafter und des Landes betreiben. Jetzt soll er den Besitzer wechseln.

Laage | Der zivile Teil des Flughafens Rostock-Laage soll privatisiert werden. Die Berliner Zeitfracht-Gruppe will ihn als zusätzlichen Logistikstandort weiterentwickeln, wie die drei kommunalen Gesellschafter des Flughafens sowie Zeitfracht am Dienstag mitteilten. Geplant ist demnach der Bau eines Logistikzentrums, in dem Luftfracht und der Transport über di...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite