Ernährung : Produktionshalle für Insektenmehl entsteht in Rostock

von 12. Oktober 2021, 14:02 Uhr

nnn+ Logo
Raijana Schiemann zeigt in einer Pilotanlage Mehlwürmer.
Raijana Schiemann zeigt in einer Pilotanlage Mehlwürmer.

Die Eiweißversorgung der stetig wachsenden Weltbevölkerung ist ein drängendes globales Probleme. Möglicherweise können Insekten einen Teil zur Lösung beitragen.

Roggentin | Das junge Rostocker Start-up-Unternehmen Inova Protein vergrößert sich und investiert in eine Produktionshalle. Ziel sei die Produktion von Insektenmehl, das nach Angaben der Geschäftsführerin Raijana Schiemann als Lebensmittel dienen soll. In der knapp 800 Quadratmeter großen Halle sollen künftig pro Monat 1,5 Tonnen Mehl aus Mehlwürmern produziert w...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite