Unfälle : Auto rammt Straßenbahn in Schwerin: Eine Leichtverletzte

nnn.de von
23. Mai 2019, 20:29 Uhr

Nach einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einer Straßenbahn in Schwerin ist eine Radfahrerin angefahren und leicht verletzt worden. Ein 58 Jahre alter Mann habe am Donnerstagnachmittag am Bahnübergang Lennéstraße vermutlich eine rote Ampel missachtet und mit seinem Auto eine stadteinwärts fahrende Straßenbahn gerammt, teilte die Polizei mit. Durch die Wucht des Aufpralls sei sein Wagen über die Fahrbahn gegen eine an der Ampel wartende Radfahrerin geschleudert. Die 32-Jährige wurde dabei den Angaben zufolge leicht verletzt. Die etwa 40 Fahrgäste in der Straßenbahn kamen mit dem Schrecken davon. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 11 000 Euro. Der Bahnverkehr sei an der Stelle für etwa eine Stunde eingestellt worden.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen