Agrar : BUND-Klage gegen Hähnchenmastanlage: Gerichtsbeschluss

nnn+ Logo
Eine Figur «Justitia» steht im Landgericht auf einem Schreibtisch. picture alliance / dpa

Ein Investor hat 2016 die Genehmigung zum Bau einer Hähnchenmast mit fast 80 000 Plätzen erhalten. Er hat die Anlage einfach in zwei gleiche Ställe mit jeweils 39 900 Tieren geteilt und so die Öffentlichkeitsbeteiligung umgangen. Der BUND hat dagegen geklagt.

von
16. September 2020, 18:00 Uhr

zur Startseite
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen