Regierung : Corona: Land gewährt Wirtschaftshilfen, Lockerungen fern

von 14. Januar 2021, 18:11 Uhr

nnn+ Logo
Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern.
Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern.

Das aktuelle Infektionsgeschehen lässt wenig Raum für Hoffnung auf rasche Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen. Mit weiteren Finanzhilfen will die Landesregierung die wachsende Not vieler Firmen lindern.

Schwerin | Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern bekommen zur Linderung der Corona-Folgen weitere Hilfen vom Land, müssen auf absehbare Zeit aber noch mit Schutzmaßnahmen wie Zwangsschließungen von Restaurants, Hotels und Geschäften leben. Lockerungen seien erst b...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite