Leichtathletik : Erneut Weltklassefeld beim Kugelstoßmeeting in Sassnitz

Kugelstoßer David Storl im Olympiastadion in Berlin. /Archiv
Kugelstoßer David Storl im Olympiastadion in Berlin. /Archiv

Der zweimalige Weltmeister David Storl führt das Teilnehmerfeld beim 19. Kugelstoßmeeting am Sonntag (13.00 Uhr) in der Sporthalle Sassnitz-Dwasieden an. Der 27 Jahre alte Leipziger ist auf der Insel Rügen Stammgast und hat das traditionelle Kräftemessen bereits zweimal für sich entschieden. Im vergangenen Jahr setzte sich Storl vor dem Zweiten der Hallen-Weltmeisterschaften Andrej Gag durch. Der Rumäne zählt auch bei der bevorstehenden Auflage zum engen Favoritenkreis, ebenso der WM-Dritte Stipe Zunic aus Kroatien.

nnn.de von
09. Februar 2018, 11:02 Uhr

Die Hoffnungen der Gastgeber ruhen auf Patrick Müller vom SC Neubrandenburg. Der frühere U18-Weltmeister hat sich auf die Drehstoßtechnik umgestellt und seine persönliche Bestleistung erst bei den Hallenmeisterschaften von Mecklenburg-Vorpommern auf 20,14 Meter verbessert. Für den 21 Jahre alten Müller wie auch Storl ist der Wettkampf in Sassnitz die Generalprobe vor den deutschen Hallen-Meisterschaften am 17. Februar in Dortmund.

Auch bei den Frauen ist mit der Olympia-Dritten Anita Martón aus Ungarn die Vorjahressiegerin am Start. Die Organisatoren erwarten Athleten aus acht Nationen.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen