Notfälle : Experiment in der Wohnung führt zu Explosion

Ein 61-Jähriger hat in seiner Wohnung in Heringsdorf auf Usedom (Vorpommern-Greifswald) eine Explosion herbeigeführt. Der Mann habe am frühen Donnerstagmorgen gegen 3.00 Uhr vermutlich in seiner Küche experimentiert, teilte die Polizei mit. Dabei sei es zur Explosion gekommen, in deren Folge das Küchenfenster zerstört wurde. Durch die Explosion wurde niemand verletzt, ging aus der Polizeimitteilung hervor.

nnn.de von
25. April 2019, 14:36 Uhr

Der Mann habe verschiedene Angaben dazu gemacht, mit welchen Stoffen er herumexperimentierte. Die Beamten stellten nach eigenen Angaben unterschiedliche Substanzen sicher, die nun aber noch genauer untersucht werden müssten. Einen Teil davon habe ein Sprengstoffhund aufgespürt. Gegen den 61-Jährigen wurde Anzeige wegen Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion erstattet.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen