Musik : Festspiele erstmals mit Vorpommern-Tagen: Drei Konzerte  

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern laden in diesem Sommer erstmals zu Vorpommern-Tagen ein. Auf dem Programm der «Konzert- und Kulturreise» durch den Landesteil Vorpommern vom 5. bis 7. Juli stehen drei große Konzertveranstaltungen, teilte Vorpommern-Staatssekretär Patrick Dahlemann am Donnerstag in Torgelow (Vorpommern-Greifswald) mit. Spielorte sind demnach die Kirche in Benz auf Usedom, die Haferscheune des Gutshauses Stolpe und die Eisengießerei Torgelow, die ehemaligen Turbinenhallen des EWN Lubmin oder der Lokschuppen Pasewalk. Hinzu kommen eine musikalische Schifffahrt auf der Peene und eine Landpartie in den Botanischen Garten Christiansberg. Die Veranstaltungsreihe werde mit 13 000 Euro aus dem Vorpommern-Fonds gefördert, sagte Dahlemann.

nnn.de von
16. Mai 2019, 17:35 Uhr

Nach Angaben der Festspiele konzentrieren sich die Vorpommern-Tage auf Küstenferne Gemeinden und wollen deren Bedeutung als lebenswerte Regionen hervorheben. Erwartet würden internationale Stars wie die Preisträgerin in Residence, Harriet Krijgh, das David Orlowsky Trio, Daniel Hope, Matthias Schorn oder der Dresdner Kreuzchor.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen