Soziales : Gesine Schwan wird Festrednerin bei Dreikönigstag

Gesine Schwan (SPD) hält beim nächsten Benefiztreffen des Neubrandenburger Dreikönigsvereins die Festrede. K. Schindler/dpa/Archiv
Gesine Schwan (SPD) hält beim nächsten Benefiztreffen des Neubrandenburger Dreikönigsvereins die Festrede. K. Schindler/dpa/Archiv

Die SPD-Politikerin Gesine Schwan hält beim nächsten Benefiztreffen des Neubrandenburger Dreikönigsvereins die Festrede. Das teilte Vereinsvorsitzender Rainer Prachtl am Freitag in Neubrandenburg mit. Mit der 75-jährigen Schwan habe man «eine der renommierten Gesellschaftswissenschaftlerinnen Deutschlands gewinnen können», erklärte Prachtl. Die streitbare Frau war lange Präsidentin der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) und wurde unter anderem durch zwei Kandidaturen für das Amt des Bundespräsidenten bekannt. Dabei war sie 2004 und 2008 jeweils gegen Horst Köhler unterlegen.

nnn.de von
17. Mai 2019, 11:05 Uhr

«Gesine Schwan trägt Europa im Herzen», sagte Prachtl, der mehrere Jahre Landtagspräsident in Schwerin war. Schwan ist unter anderem seit 2014 Vorsitzende der Grundwertekommission beim Parteivorstand der SPD. Beim traditionellen Benefiztreffen jeweils am 6. Januar kommen bis zu 600 Vertreter von Politik und Gesellschaft in Neubrandenburg zusammen, was als erster politischer Höhepunkt in Mecklenburg-Vorpommern gilt.

Ihre Spenden kommen der Hospiz- und Jugendarbeit des Vereins zu Gute. Redner waren unter anderem Kardinal Reinhard Marx, Michail Gorbatschow, Angela Merkel, Roman Herzog, Wolfgang Schäuble, Wolfgang Thierse, Hans-Jochen Vogel oder Joachim Gauck.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen