Geschichte : Internationaler Wettbewerb «Verfemte Musik» gestartet

Ein Klavierduo übt an einem Klavier. /dpa
Ein Klavierduo übt an einem Klavier. /dpa

Mit rund 70 jungen Musikern aus einem Dutzend Ländern hat am Donnerstag in Schwerin der diesjährige Internationale Wettbewerb «Verfemte Musik» begonnen. Nach öffentlichen Wertungsvorspielen am Donnerstag und Freitag geht es am Samstag in der Finalrunde um die Preise in Höhe von 5000, 2000 und 1000 Euro, wie ein Sprecher sagte. Außerdem habe das Land fünf Förderpreise in Höhe von jeweils 500 Euro für Teilnehmer aus Mecklenburg-Vorpommern beziehungsweise von einer Hochschule im Nordosten gestiftet. Die Preise sollen bei einer Matinee am Sonntag überreicht werden.

nnn.de von
11. Oktober 2018, 14:21 Uhr

Der Wettbewerb hatte sein Konzept verändert und war daraufhin von einem Bewerberansturm überrascht worden - die Organisatoren sprechen von einer Rekordbeteiligung in diesem Jahr. Der bisherige Instrumental- und Gesangswettbewerb von Ensembles wurde zu einem Solo- und Duo-Wettbewerb umgestaltet. Für Musiker sei der Wettbewerb, bei dem Kompositionen verfolgter Künstler des Naziregimes gespielt werden, dadurch attraktiver geworden. Ziel ist es, dem Musiker-Nachwuchs diese oftmals vergessene Musik näher zu bringen.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen