Ausstellungen : Karls Erlebnis-Dorf: Einblicke in Eiswelt

Gäste betrachten eines der aus Eis und Schnee gestalteten Schaubilder. /Archiv
Gäste betrachten eines der aus Eis und Schnee gestalteten Schaubilder. /Archiv

nnn.de von
08. Dezember 2017, 00:25 Uhr

In Karls Erlebnis-Dorf in Rövershagen bei Rostock öffnet am Samstag die 15. Eisskulpturen-Ausstellung. Sie trägt den Titel «Die geheimnisvolle Stadt - 800 Jahre Rostock» und bezieht sich auf das Stadtjubiläum im kommenden Jahr. Dargestellt werden etwa Deutschlands älteste astronomische Uhr in der Marienkirche, ein Strandkorb vom Strand in Warnemünde, eine Kogge oder ein Heinkel-Flugzeug. Karls Erlebnis-Dorf gibt der Presse heute bei einem Rundgang einen ersten Einblick in die Schau. Die Ausstellung ist bis Ende Oktober 2018 geöffnet. 22 Künstler aus zehn Ländern sind für die Skulpturen verantwortlich.

Eiswelt

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen