Regierung : Kindertag in der Staatskanzlei: Schwesig lädt 50 Kinder ein

Die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig (SPD).  /Archivbild
Die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig (SPD).  /Archivbild

Zum Kindertag ins Zentrum der Macht in Mecklenburg-Vorpommern: Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat 50 Kinder der evangelischen Martinschule in Greifswald für den 29. Mai in die Staatskanzlei eingeladen, wie ein Regierungssprecher am Freitag mitteilte. Nach einer Besichtigungstour soll es ins Schloss gehen und anschließend zum Feiern und Toben in ein Freibad am See.

nnn.de von
24. Mai 2019, 15:45 Uhr

«Es ist mir eine große Freude, anlässlich des Internationalen Kindertages Kinder aus unserem Land zu treffen, sie kennenzulernen und zu erfahren, was sie in ihrem Alltag beschäftigt», erklärte Schwesig. «Und natürlich auch, um mit ihnen zu spielen und fröhliche Stunden zu verbringen.» Der Internationale Kindertag wird am 1. Juni begangen.

Das Schulzentrum Martinschule ist 2018 mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnet worden. Auch mit Blick darauf habe die Ministerpräsidentin die Schüler eingeladen. Die Jury des Deutschen Schulpreises hatte die Verdienste der Schule um die Inklusion gewürdigt. Am Evangelischen Schulzentrum Martinschule hat den Angaben zufolge fast die Hälfte der 550 Schüler sonderpädagogischen Förderbedarf.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen