Ernährung : Klein aber fein: Wettbewerb für Nahrungsmittel-Manufakturen

Zur Verkaufsförderung regionaler Nahrungsmittel hat das Agrarministerium einen neuen Wettbewerb ausgelobt. Unter dem Titel «Klein, aber fein aus MV» können Produkte bis zum 22. August beim Ministerium eingereicht werden, wie ein Sprecher am Donnerstag mitteilte. «Ich bin immer wieder vor allem kleineren Betrieben begegnet, die Ideen für die Vermarktung regionaler Produkte hatten, denen aber das Geld fehlte, die Umsetzung anzugehen», sagte Minister Till Backhaus (SPD). Ihnen soll mit dem Wettbewerb geholfen werden.

nnn.de von
12. Juli 2018, 16:59 Uhr

Es gehe beispielsweise um die Platzierung regionaler Marken in der Gastronomie. Eine Jury entscheide, welches der eingereichten Projekte in welchem Umfang unterstützt werden könne. Erst dann könne ein formeller Förderantrag gestellt werden. Projekte könnten mit bis zu 50 000 Euro unterstützt werden. Das Geld stammt aus Mitteln des Strategiefonds, der aus Haushaltsüberschüssen gespeist wird.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen