Schulen : Lehrerverband macht Digitalisierung an Schulen zum Thema

Ein Schüler tippt in einem Klassenzimmer auf einem Tablet. /Archivbild
Ein Schüler tippt in einem Klassenzimmer auf einem Tablet. /Archivbild

von
21. September 2019, 01:07 Uhr

Der Lehrerverband Bildung und Erziehung (VBE) macht die Defizite bei der Digitalisierung an den Schulen Mecklenburg-Vorpommerns zum Thema seiner Jahrestagung heute in Schwerin. So bekämen Schulen zwar internetfähige Schultafeln, verfügten aber nicht über schnelles Internet, machte der Landesverbandsvorsitzende Michael Blanck vor Beginn der Tagung eines der Probleme deutlich. Nach Angaben der Landesregierung hat nur knapp jede fünfte Schule einen Internetanschluss mit mindestens 50 Mbit pro Sekunde. Blanck vermisst zudem eine klare Linie und einheitliche Vorgaben des Landes für die von den Schulen geforderten Medienkonzepte. Zum Norddeutschen Lehrertag werden rund 160 Lehrer erwartet. Bildungsministerin Bettina Martin (SPD) hat ihre Teilnahme zugesagt.

zur Startseite
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen