Wahlen : Mecklenburg-Vorpommern mit Stimmen im Europa-Parlament

Werner Kuhn (CDU), Abgeordneter im Europäischen Parlament aus Mecklenburg-Vorpommern.  /Archivbild
Werner Kuhn (CDU), Abgeordneter im Europäischen Parlament aus Mecklenburg-Vorpommern.  /Archivbild

nnn.de von
16. April 2019, 09:59 Uhr

Von den 751 Abgeordneten im Europa-Parlament kommen 96 aus Deutschland. Darunter sind drei Politiker aus Mecklenburg-Vorpommern: Werner Kuhn (CDU), Iris Hoffmann (SPD) und Arne Gericke, der 2014 für die Familien-Partei ins Parlament eingezogen war, die Partei inzwischen aber verließ. Zudem nehmen weitere Abgeordnete, die aus anderen Bundesländern stammen, die Interessen auch der Wähler Mecklenburg-Vorpommerns mit wahr. Das sind Reinhard Bütikofer (Grüne), Helmut Scholz (Linke), Gesine Meißner (FDP) und Beatrix von Storch (AfD). Das Europa-Parlament hat seinen offiziellen Sitz im französischen Straßburg, doch tagen seine Ausschüsse auch regelmäßig in Brüssel. Die Wahl der Abgeordneten findet alle fünf Jahre statt.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen