Parteien : Merz oder Röttgen: Geteilte Sympathien in Nordost-CDU

von 14. Januar 2021, 07:45 Uhr

nnn+ Logo
Michael Sack, Landesvorsitzender der CDU Mecklenburg-Vorpommerns, lächelt.
Michael Sack, Landesvorsitzender der CDU Mecklenburg-Vorpommerns, lächelt.

Am Wochenende soll ein neuer CDU-Bundesvorsitzender gewählt werden. Als Favoriten der CDU Mecklenburg-Vorpommerns sieht Landesparteichef Sack Friedrich Merz. Doch gibt es in Sacks Führungsriege auch starke Sympathien für dessen Konkurrenten Norbert Röttgen.

Schwerin | In der CDU Mecklenburg-Vorpommerns scheiden sich am künftigen Bundesvorsitzenden die Geister. Nach Angaben von CDU-Landeschef Michael Sack tendiert die Mehrheit der 15 Delegierten als auch der Großteil der Parteibasis im Land zu Friedrich Merz. „Ich gla...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite