Wirtschaft : Meyer: Land muss mehr mit Wirtschaftserfolgen werben

Der Chef der Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommerns, Reinhard Meyer. /Archiv
Der Chef der Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommerns, Reinhard Meyer. /Archiv

nnn.de von
06. Dezember 2018, 17:06 Uhr

Das Landesmarketing für Mecklenburg-Vorpommern darf sich nach Ansicht des Chefs der Staatskanzlei, Reinhard Meyer, nicht auf Tourismus, Natur und Landschaft beschränken. «Ebenso wichtig ist, dass wir Mecklenburg-Vorpommern als ein Land mit großen wirtschaftlichen Chancen zeigen», sagte Meyer am Donnerstag in Rostock beim Industriekongress Mecklenburg-Vorpommern der Industrie- und Handelskammern. So gewinne die maritime Wirtschaft nach schwierigen Jahren stark an Fahrt. Im Land seien innovative Firmen im Bereich Medizintechnik, leistungsfähige Zulieferer für den Flugzeug- und den Automobilbau sowie eine sehr dynamische Ernährungsindustrie zu finden. All das müsse bundesweit noch bekannter werden, forderte Meyer.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen