Energie : Minister: E-Autos werden Autonutzung generell verändern

Elektroautos werden das Nutzerverhalten von Autofahrern nach Ansicht von Mecklenburg-Vorpommerns Energieminister Christian Pegel (SPD) stark verändern. «Manche Menschen werden sich irgendwann das E-Auto nur holen, wenn sie es brauchen», sagte Pegel am Donnerstag auf einer E-Mobilitätstagung im Landes-Ökozentrum in Neustrelitz (Mecklenburgische Seenplatte). Er halte Kaufmodelle ähnlich wie beim Leasing für Smartphones für möglich. «Ich glaube aber nicht an die reine E-Mobilität», sagte Pegel vor etwa 70 Vertretern von Kommunen, E-Mobilitätsverbänden und Firmen. Es werde noch lange eine «Mischantriebsnutzung» geben, so dass viele auch zwei Autos haben könnten.

nnn.de von
16. Mai 2019, 12:29 Uhr

Darauf stelle sich das Land ein. Nach Angaben von Frank Jacobi von der Landesenergie- und Klimaschutzagentur MV wird ab Ende 2019 mit deutlich fallenden Preisen bei E-Autos gerechnet

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen