Kriminalität : Polizei findet Drogen und Waffen bei Wohnungsdurchsuchungen

Marihuana in Form von Blütenständen ist in einer Kiste zu sehen. /Archivbild
Marihuana in Form von Blütenständen ist in einer Kiste zu sehen. /Archivbild

nnn.de von
14. Juni 2019, 15:55 Uhr

Die Polizei hat am Freitag bei Wohnungsdurchsuchungen in Neubrandenburg (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) Drogen und Waffen gefunden. Die Wohnungen eines 28-Jährigen und eines 31-Jährigen im Reitbahnviertel seien in den frühen Morgenstunden wegen des Verdachts des Betäubungsmittelhandels durchsucht worden, teilte die Polizei mit. Dabei seien neben geringen Mengen Marihuana auch Amphetamine und Streckmittel gefunden worden. Ein Messer, einen Teleskopschlagstock und eine Schusswaffe hat die Polizei nach eigenen Angaben ebenfalls sichergestellt. Die Pistole werde noch untersucht, momentan gehe man jedoch von einer Schreckschusswaffe aus. Die Ermittlungen dauerten zunächst an.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen