Landtag : Schwesig erläutert Corona-Notbremse im Landtag

von 16. April 2021, 06:34 Uhr

nnn+ Logo
Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) gibt im Landtag eine Regierungserklärung ab.
Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) gibt im Landtag eine Regierungserklärung ab.

Der MV-Gipfel hat sich auf eine Corona-Notbremse ab Montag in MV geeinigt. Schulen, Kitas, Museen und Einzelhandel müssen demnach schließen. Nach der Beratung im Landtag werden die Beschlüsse in eine Verordnung gegossen.

Schwerin | Geschlossene Schulen, Geschäfte und Museen, Treffen nur noch mit einer weiteren Person: Ab Montag soll in Mecklenburg-Vorpommern die Corona-Notbremse gezogen werden. Nachdem sich der MV-Gipfel am Donnerstagabend auf einschneidende Maßnahmen geeinigt hat, ist heute das Parlament am Zug. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) will dem Landtag in Sch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite