Gesundheit : Schwesig kündigt verschärfte Corona-Maßnahmen für MV an

von 15. April 2021, 22:34 Uhr

nnn+ Logo
Manuela Schwesig (SPD), die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, spricht.
Manuela Schwesig (SPD), die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, spricht.

Angesichts deutlich gestiegener Corona-Infektionszahlen sieht sich die Landesregierung gezwungen, verschärfte Maßnahmen zu verhängen. Diese sollen in Kürze in Kraft treten.

Schwerin | Mecklenburg-Vorpommern plant vor dem Hintergrund hoher Corona-Infektionszahlen einen erneuten Shutdown ab Montag. Landesweit dürfen private Treffen dann nur noch mit höchstens einer Person außer dem eigenen Hausstand stattfinden, kündigte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) am Donnerstagabend in Schwerin nach dem MV-Gipfel mit Vertretern von Re...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite