Kriminalität : Tresore geknackt: Einbruchserie in Region Güstrow

Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzwagens der Polizei. /Archiv
Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzwagens der Polizei. /Archiv

Unbekannte haben am Wochenende eine Serie von Einbrüchen in der Region Güstrow verübt. Wie ein Polizeisprecher am Montag in Rostock sagte, waren ein Lager der Post Bützow, eine Recyclingfirma in Spoitgendorf, ein Gebäude eines Schützenvereins in Lüssow sowie ein Haus der Deutschen Bahn in Güstrow betroffen. Bei der Firma wurde ein Tresor aufgesprengt und Bargeld gestohlen. Auch bei der Post stahlen Unbekannte Geld aus einem Tresor, der gewaltsam geöffnet wurde. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang bei den Vorfällen, die am Samstag gemeldet worden waren.

nnn.de von
11. Februar 2019, 08:34 Uhr

Von dem Gelände des Schützenvereins seien technische Geräte, aber keine Waffen, gestohlen worden. Beim Bahngebäude sei Alarm ausgelöst worden. Der Gesamtschaden sei noch unklar.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen