Unfälle : Unfall auf Poel: Nach Autofahrer stirbt auch Fußgänger

Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. S. Jansen/Archiv
1 von 2
Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. S. Jansen/Archiv

Nach dem tragischen Verkehrsunfall in Oertzenhof auf der Insel Poel ist auch der Fußgänger als zweiter Beteiligter gestorben. Der 63-Jährige erlag im Klinikum Lübeck seinen Verletzungen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Mann war am Mittwoch am Straßenrand von einem Auto erfasst und ein Stück mitgeschleift worden, wobei er lebensbedrohliche Verletzungen erlitt.

nnn.de von
07. Dezember 2017, 14:45 Uhr

Der 67-jährige Autofahrer, der die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte, kam mit seinem Pkw in einer Gartenanlage zum Stehen. Er starb noch an der Unfallstelle. Eine Frau, die sich ebenfalls am Straßenrand befunden hatte, war bei dem Unfall leicht verletzt worden.  

Pressemitteilungen

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen