Prozesse : Urteil wegen Kindesmissbrauchs in Schwerin erwartet

Das Gebäude des Landgericht am Demmlerplatz. /Archiv
Das Gebäude des Landgericht am Demmlerplatz. /Archiv

nnn.de von
14. Juni 2019, 05:57 Uhr

Im Prozess gegen einen 64-jährigen Schweriner wegen schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes und Vergewaltigung wird am heutigen Freitag das Urteil erwartet. Der Angeklagte hatte zum Ende des Prozesses am Landgericht Schwerin gestanden, sich zwischen 2013 und 2017 mehrfach an einem Jungen vergangen zu haben, der anfangs elf Jahre alt war. Mehrere Übergriffe fanden bei gemeinsamen nächtlichen Angelausflügen statt. Die Staatsanwaltschaft hatte sechseinhalb Jahre Gefängnis beantragt. Der Verteidiger hielt sechs Jahre Haft für angemessen. Der Angeklagte ist einschlägig vorbestraft.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen