Gesundheit : Wieder leichter Rückgang bei Kaiserschnitt-Geburten

Eine Frau bringt per Kaiserschnitt in einer Frauenklinik ein Kind zur Welt. /Archiv
Eine Frau bringt per Kaiserschnitt in einer Frauenklinik ein Kind zur Welt. /Archiv

von
17. September 2019, 15:03 Uhr

Der Anteil der Kaiserschnitt-Geburten ist nach einem jahrelangen Anstieg seit der Wende zuletzt wieder leicht gesunken. Im Jahr 2017 erblickten 28,9 Prozent aller Babys in Mecklenburg-Vorpommern per Kaiserschnitt das Licht der Welt, wie aus Daten hervorgeht, welche die Techniker Krankenkasse (TK) am Dienstag veröffentlichte. Im Jahr davor waren es demnach noch 29,4 Prozent, im Jahr 2010 sogar 30,4 Prozent, 1991 hingegen nur 11,5 Prozent. Bis zum Jahr 2010 ging die Rate ununterbrochen nach oben. Die Krankenkasse hält den Kaiserschnitt-Anteil für zu hoch. Die Weltgesundheitsorganisation WHO halte einen Anteil von 10 bis 15 Prozent für medizinisch angezeigt, sagte ein Sprecher.

zur Startseite
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen