Kasnevitz: Alkoholisierter Autofahrer entfernt sich unerlaubt von Unfallstelle

von
29. März 2021, 07:00 Uhr

Am Sonntag ereignete sich gegen 18:05 Uhr ein Verkehrsunfall auf der L 29. Ein 62-jähriger Fahrer eines PKW BMW kam in der Ortslage Kasnevitz nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß dabei gegen ein Hinweisschild, welches daraufhin umknickte. Anschließend setzte der Fahrzeugführer die Fahrt in Richtung Putbus fort, obschon das Schild funkenschlagend durch das Fahrzeug mitgeschleift wurde. Augenzeugen, welche den BMW auf der L 29 bemerkten, informierten die Polizei und folgten dem Flüchtigen.

Dieser konnte in Putbus bis zum Eintreffen einer Funkwagenbesatzung festgehalten werden. Eine durchgeführte Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 2,41 Promille. Auf Grund des Messergebnisses und dem bestehendem Verdacht einer Trunkenheit im Verkehr erfolgte die Entnahme einer Blutprobe. Der Führerschein des Unfallverursachers wurde sichergestellt und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die entstandenen Schäden am PKW sowie an dem Hinweisschild betragen ca. 5.000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen