Neubrandenburg: Versuchter Raub - Seniorin holt sich ihr Portemonnaie zurück

von
10. Juli 2020, 13:15 Uhr

Am 09.07.2020 gegen 15:10 Uhr ist es in einer Seniorenunterkunft Am Oberbach in Neubrandenburg zu einem versuchten Raub zum Nachteil einer 85-jährigen Rentnerin gekommen.

Nach dem bisherigen Kenntnisstand kam die Geschädigte am gestrigen Tag, d. 09.07.2020 gegen 15:10 Uhr mit ihrem Rollator vom Einkaufen zurück. Nachdem sie die Hauseingangstür der Unterkunft aufgeschlossen hatte und in den Flur trat, drängte sich ein unbekanntes Pärchen ebenfalls mit in den Hausflur. Während die weibliche Tatverdächtige daneben stand, stieß der männliche Tatverdächtigen die Seniorin an eine Wand und bedrängte sie verbal, indem er vorgab, dass sie angeblich zuvor Münzgeld verloren hätte. Die Geschädigte, die ihr Portemonnaie in der getragen Jacken in einer geschlossenen Jackentasche verstaut hatte, antwortet dass dies nicht sein kann. Zeitgleich öffnete der Täter die Jackentasche der Geschädigten und zog das Portemonnaie heraus. Unbeirrt griff die taffe Seniorin nach ihrem Portemonnaie und holte sich dieses zurück. Offenbar waren die beiden Tatverdächtigen von der Reaktion der Geschädigten überrascht, dass sie ohne Beute flüchteten. Die Geschädigte begab sich danach in ihre Wohnung und berichtete erst am heutige Tag einer Bekannten von dem Vorfall, die die Polizei verständigte.

Die beiden Tatverdächtigen können wie folgt beschrieben werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die nähere Angaben zu den Tatverdächtigen machen können, werden gebeten sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizei in Neubrandenburg unter 0395 - 5582 5224 entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen