Zingst: Gasleitung bei Baggerarbeiten beschädigt

von
23. Mai 2019, 11:37 Uhr

Am Donnerstag ging kurz nach 09:00 Uhr bei der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg der Notruf ein, dass im Gänseweg in Zingst eine Gasleitung bei Baggerarbeiten beschädigt wurde.

Die Freiwillige Feuerwehr Zingst und Polizeibeamte vom Polizeirevier Barth kamen zum Einsatz. Die Bewohner der anliegenden Häuser mussten evakuiert werden. Während des Einsatzes wurde der Gänseweg für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Ein Mitarbeiter einer Spezialfirma erschien am Einsatzort und reparierte die Gasleitung. Nach knapp einer Stunde bestand keine Gefahr mehr für die Anwohner, so dass sie in ihre Wohnungen zurückkehren konnten. Auch die Absperrmaßnahmen wurden nach Abschluss der Reparaturen an der Gasleitung wieder aufgehoben. Personen wurden nach gegenwärtigen Erkenntnissen nicht verletzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen