Anklam: Feuer in Mietshaus

von
02. August 2020, 10:18 Uhr

Wegen eines Brands in einem Mietshaus in Anklam sind rund 25 Menschen aus ihren Wohnungen in Sicherheit gebracht worden. Ein 73-jähriger Mann und eine 41-jähriger Frau wurden leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte. Beide wurden mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung in das Klinikum Anklam gebracht, die Frau konnte die Klinik bereits wieder verlassen. Im unteren Hausflur war ein Kinderwagen angezündet worden. Danach griff das Feuer auf mehrere Kabel über. Der Täter ist unbekannt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen