Güstrow: Schülerfahrausweis gefälscht

nnn.de von
05. Februar 2018, 13:48 Uhr

Nicht besonders geschickt stellte sich bereits am vergangenen Freitag, den 02.02.2018 gegen 19:00 Uhr ein 18-Jähriger bei der Kontrolle der Fahrausweise an. Bei der Fahrscheinkontrolle vor Betreten der S-Bahn in Richtung Rostock übergab der junge Mann einem Mitarbeiter der Deutschen Bahn eine Schüler-Notfahrkarte.

Durch den Mitarbeiter der DB AG wurde sofort erkannt, dass das Gültigkeitsdatum vom 29.01.2018 auf den 29.02.2018 verändert wurde. Was der mutmaßliche Fälscher wohl nicht bedacht hatte, war das es im Jahr 2018 keinen 29. Februar geben wird. Die Fahrkarte wurde eingezogen und durch die Bundespolizei ein Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung eingeleitet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen