Neubrandenburg: Kind bei einem Verkehrsunfall schwerverletzt

von
25. September 2020, 07:42 Uhr

Am Nachmittag des 24.09.2020 ereignete sich in Sellin gegen 16:00 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem ein zweijähriges Mädchen aus Halle schwer verletzt wurde. Nach bisherigen Erkenntnissen lief das Kleinkind aus einer Gruppe heraus plötzlich vom Gehweg auf die Straße und gegen den auf der Hauptstraße in Richtung B 196 vorbeifahrenden PKW Dacia einer 55-jährigen Urlauberin aus dem Landkreis Elbe-Elster in Brandenburg.

In weiterer Folge stürzte das Kind und geriet mit den Beinen unter das Fahrzeug. Durch den PKW wurden die Unterschenkel des Mädchens überrollt. Die Zweijährige erlitt dadurch schwere Verletzungen und wurde zur weiteren medizinischen Behandlung in das Krankenhaus nach Bergen gebracht. Am PKW entstand kein Sachschaden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen