Neubrandenburg: Rentner-Ehepaar bei Löschversuch schwer verletzt

von
19. Januar 2021, 09:08 Uhr

Bei einem Brand in einer Werkstatt ist ein Rentner-Ehepaar in Ihlenfeld bei Neubrandenburg schwer verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher am Dienstag erklärte, handelt es sich um den 81-jährigen Eigentümer und dessen 73-jährige Frau. Beide hatten am Montagabend erst versucht, das Feuer in ihrer Garage selbst zu ersticken, was aber nicht gelang. Letztlich mussten Feuerwehrleute den Brand löschen, der bereits auf weitere Gebäudeteile übergegriffen hatte. Die Geschädigten kamen mit Rauchvergiftungen in eine Klinik.

Die genaue Schadenshöhe und die Brandursache seien noch unklar.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen